Aus unserer Reihe: Allgemeines Programm

Laireiter, Anton-Rupert & Heiner Vogel (Hrsg.)

Qualitätssicherung in der Psychotherapie und psychosozialen Versorgung

1998 , 896 Seiten

ISBN 978-3-87159-019-1

49.00 Euro

Menge:

[ Warenkorb ]

 

Das Werkstattbuch fasst den Stand der Qualitätssicherung in diesem Bereich zusammen und versucht, Perspektiven für die weitere Entwicklung zu erarbeiten. Der Begriff Qualitätssicherung taucht sowohl im Bereich Psychotherapie wie auch in der übrigen psychosozialen Versorgung immer häufiger als gewichtiges Schlagwort auf. Doch was darunter zu verstehen ist, wird noch sehr verschieden interpretiert. Nicht selten wird Qualitätssicherung mit Forschung, Evaluation oder Datenerhebung verwechselt und dementsprechend unterschiedlich fallen dann, je nach Vorgabe, die jeweiligen Bewertungen und Ausführungen aus. Aber zunehmend wird auch - als fruchtbare Perspektive - erkannt, dass im Ansatz der Qualitätssicherung neue Entwicklungschancen liegen, wenn man ihn als Bemühen zur selbstkritischen Reflexion über die laufenden Behandlungsprozesse und als Chance zur Weiterentwicklung therapeutischer und struktureller Angebote im Interesse von Patient(inn)en und Klient(inn)en versteht. Dies setzt allerdings einen Wechsel der Blickrichtung voraus: von der externen Qualitätskontrolle hin zur internen Qualitätssicherung sowie von der Ermittlung der Ergebnisqualität hin zur (selbst)kritischen Analyse der Prozessqualität.
Der Begriff Qualitätssicherung taucht sowohl im Bereich Psychotherapie wie auch in der übrigen psychosozialen Versorgung immer häufiger als gewichtiges Schlagwort auf. Doch was darunter zu verstehen ist, wird noch sehr verschieden interpretiert. Nicht selten wird Qualitätssicherung mit Forschung, Evaluation oder Datenerhebung verwechselt und dementsprechend unterschiedlich fallen dann, je nach Vorgabe, die jeweiligen Bewertungen und Ausführungen aus. Aber zunehmend wird auch - als fruchtbare Perspektive - erkannt, dass im Ansatz der Qualitätssicherung neue Entwicklungschancen liegen, wenn man ihn als Bemühen zur selbstkritischen Reflexion über die laufenden Behandlungsprozesse und als Chance zur Weiterentwicklung therapeutischer und struktureller Angebote im Interesse von Patient(inn)en und Klient(inn)en versteht. Dies setzt allerdings einen Wechsel der Blickrichtung voraus: von der externen Qualitätskontrolle hin zur internen Qualitätssicherung sowie von der Ermittlung der Ergebnisqualität hin zur (selbst)kritischen Analyse der Prozeßqualität. Das Werkstattbuch fasst den Stand der Qualitätssicherung in diesem Bereich zusammen und versucht, Perspektiven für die weitere Entwicklung zu erarbeiten.

Inhalt:

EINFÜHRUNG

Anton-Rupert Laireiter & Heiner Vogel
Einführung ins Thema und Überblick über das Buch

Rüdiger Nübling & Jürgen Schmidt
Qualitätssicherung in der Psychotherapie - Grundlagen, Realisierungsansätze, künftige Aufgaben

AMBULANTE PSYCHOTHERAPIE

Detlev Kommer
Qualitätssicherung in der ambulanten Psychotherapie

Karl-Heinz Seipel
Qualitätssicherung in der ambulanten Praxis - Modell und Evaluation

Eduard Geisler
Zertifizierung für Psychotherapiepraxen als Zukunftschance?

Urs Braun
Qualitätsmonitoring: Ein praktikables Ergebnis-Feedback-System für die Psychotherapie

Wolfgang Palm
Prozesskontrolle für die ambulante Psychotherapie: Ein Beitrag zur Qualitätssicherung aus der Perspektive psychotherapeutischer Praxistätigkeit

Wolfgang Schulz, Heike Hoyer & Kurt Hahlweg
Qualitätssicherung ambulanter Psychotherapie: Erste Ergebnisse einer Evaluierung der Verhaltenstherapie-Ambulanz der TU Braunschweig

Anton-Rupert Laireiter, Karin Lettner & Urs Baumann
Allgemeines Psychotherapie-Dokumentationssystem PSYCHODOK: Beschreibung und Funktion im Rahmen des Qualitätsmanagement von Psychotherapie

Wolfgang Hass, Michael Märtens & Hilarion Petzold
Qualitätssicherung in der ambulanten integrativen Psychotherapie aus Therapeutensicht

STATIONÄRE PSYCHOTHERAPIE

Michael Broda
Aspekte der Qualitätssicherung in der stationären Verhaltensmedizin

Rüdiger Nübling & Jürgen Schmidt
Interne Qualtitätssicherung in der stationären psychosomatischen Rehabilitation. Erfahrungen mit einem "zweigleisigen Modell"

Elmar J. Mans
Qualitätssicherung in der stationären psychoanalytischen Psychotherapie

Bernhard Strauß
Qualitätssicherung in der stationären psychodynamischen Gruppenpsychotherapie: Konzepte und Probleme

Hans Kordy & Wolfgang Hannöver
Ergebnisse zum Heidelberger Modell aus verschiedenen stationären Einrichtungen

PSYCHIATRISCHE VERSORGUNG

Wolfgang Gaebel & Markus Schwarz
Elemente der Qualitätssicherung in der Psychiatrie

Stefan Krischker, Heribert Fleischmann & Clemens Cording
Basisdokumentation in der Psychiatrie

Ralph Adam
Doku-Systeme, Qualitätszirkel, Qualitätsmanagement - Neue Machtinstrumente für alte Spiele oder Werkzeuge für eine Steigerung der therapeutischen Qualität?

WEITERE BEREICHE DER PSYCHOSOZIALEN VERSORGUNG

Hans Linster & Dorothee Rückert
Qualitätssicherung im Bereich der Kinder und Jugendlichen Psychotherapie

Wolfgang Gmür & Florian Strauß
Gefahren und Grenzen von Qualitätssicherung in Beratungsstellen

Johannes Lindenmeyer & Ralph Schneider
Qualitätssicherung in der Suchtbehandlung

Wolfgang Menz
Die Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems nach EN ISO 9001 in einer heilpädagogisch-kinderpsychiatrischen Beobachtungs- und Therapiestation

RAHMENBEDINGUNGEN UND STRUKTURELLE ASPEKTE DER QUALITÄTSSICHERUNG

Sören Schmidt-Bodenstein
Stand und Zukunftsperspektiven der Qualitätssicherung in der ambulanten Psychotherapie aus Sicht der Krankenkassen

Carmen Bender & Detlev Huber
Ambulante Psychotherapie im außervertraglichen Bereich - Das Qualitätssicherungsverfahren des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung in Hessen für die sogenannte Kostenerstattungspsychotherapie

Hans Ulrich Köhlke
Qualitätssicherung durch Gutachterverfahren. Aber - wie qualitätsgesichert ist das Verfahren selbst?

Detlev Kommer
Koblenzer Modell

Matthias Hermer
Kundenorientierung in Psychiatrie und Psychotherapie

QUALITÄTSSICHERUNG IN DER AUSBILDUNG IN PSYCHOTHERAPIE

Armin Kuhr
Empirische Grundlagen für Qualitätsstandards in der Psychotherapieausbildung

Marlies Reimer, Peter Schüler & Walter Ströhm
Kriterien der Qualitätssicherung in der Verhaltenstherapie-Ausbildung

Hilarion Petzold, Wolfgang Hass & Michael Märtens
Qualitätssicherung durch Evaluation in der Psychotherapieausbildung: Ein Beitrag aus dem Bereich der Integrativen Therapie

Renate Frank
Qualitätssicherung durch Psychotherapie-Supervision

SPEZIELLE ASPEKTE

Hans-Christof Gierschner & Klaus Piwernetz
Qualitätszirkel und Projektgruppen im Bereich stationärer und ambulanter psychotherapeutischer Versorgung

Matthias Hermer & Walter Spöhring
Ergebnisqualität - Reichweite eines Konzepts in Psychiatrie und Psychotherapie

Gernot Lauer
Die Lebensqualitätsdimension in der Qualitätssicherung

Ulrike Willutzki
Qualitätssicherung und Wissenschaft - eine spannungsvolle Geschichte

EPILOG UND PROSPEKT

Heiner Vogel & Anton-Rupert Laireiter
Qualitätssicherung in der Psychotherapie: Perspektiven und weitere Überlegungen

[ Zur Übersicht ]