Aus unserer Reihe: Beratung

Nestmann, Frank & Frank Engel (Hrsg.)

Die Zukunft der Beratung

2002 , 340 Seiten

ISBN 978-3-87159-704-6

24.80 Euro

Menge:

[ Warenkorb ]

 

In einem rasanten Prozess der eigenständigen Profilierung und Professionalisierung von Beratung klären verschiedenste Disziplinen ihr Beratungsverständnis. Berufsgruppen und Verbände organisieren und formieren sich auf öffentlichen Märkten der Berater-Aus- und Weiterbildung und der Beratungsangebote. Mit neuen Aufgaben, Anforderungen und Klientelen verändern und entwickeln sich auch Beratungstheorien und -modelle, Beratungsbeziehungen und -methoden, Beratungssettings und -kontexte. Renommierte BeratungsforscherInnen und erfahrene BeratungspraktikerInnen präsentieren ihre Zukunftsentwürfe auf dem Hintergrund von Geschichte und Gegenwart. Sie suchen und diskutieren Maximen, Handlungsorientierungen, Spannungsfelder und interdisziplinäre Anschlussstellen einer neuen psychosozialen Beratung.

Inhalt:

Vorwort

Die Zukunft der Beratung
Frank Nestmann & Frank Engel
Konzepte und Visionen

Beratung – Markierungspunkte für eine Weiterentwicklung
Frank Nestmann & Frank Engel

Identitätsarbeit als Lebenskunst – Eine Perspektive für die psychosoziale Beratung
Heiner Keupp

Zwischen Vision(en) und Pragmatismus – Beratung und ihre neue Qualität
Wolfgang Schrödter

Bausteine einer zeitgemäßen Konzeption von Beratung
Dietmar Chur

Beratung im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit
Frank Engel

Beratung, von unten gesehen – Einige Fragen und Mutmaßungen
Hans Thiersch

Macht und Beratung – Fragen an eine Empowermentorientierung
Frank Nestmann & Ursel Sickendiek
Gestaltung von Beratungsräumen als professionelle Kompetenz
Ruth Großmaß

Von der Vision zum Konzept – Die Schlüsselstellung der Konzeptbildung in der Beratung
Ewald Johannes Brunner

Subjektive Theorien, Metaphern und Geschichten

„Da bin ich nicht mehr hingegangen“ — Warum Beratungen auf Grund diskrepanter subjektiver Theorien von Hilfesuchenden und Professionellen scheitern
Susanne Heynen

„Ein guter Tropfen maßvoll genossen und andere Glücksgefühle“ – Zur Metaphorik des alltäglichen Alkoholgebrauchs
Rudolf Schmitt

Die Gegenwärtigkeit der Vergangenheit — Suche nach psychologischen Spuren der Nazizeit als Erinnerungsarbeit bei heutigen Deutschen
Wolfgang Neumann

Beratung an der Hochschule – ein Beratungsfeld im Wandel

Entwicklungslinien der Studierendenberatung: Von der traditionellen Studienberatung zum Competence-Center für (Aus-)Bildungsqualität
Dietmar Chur

Ressourcenförderung in der Studien- und Studentenberatung – Das Dresdner Netzwerk Studienbegleitender Hilfen
Frank Nestmann

Migration als Stressfaktor im Studium — Überlegungen zur interkulturellen Offenheit von Beratung
Ruth Großmaß

Frankfurter Erklärung zur Beratung
Forum Beratung in der DGVT


Rezensionen:

„Obwohl die Zukunft der Beratung bereits begonnen hat, entwerfen renommierte Theoretiker/innen und Praktiker/innen in diesem Buch Zukunftsentwürfe von Beratung, die sich noch nicht überholt haben. Zudem stellen sie relevante Aspekte zum Thema Beratung dar (Sprache, Raum, Identität, Macht, Interaktion etc.). Verdeutlicht wird, wie viele Disziplinen, Professionen und Formate bemüht sind, sich auf dem wachsenden Beratungsmarkt zu profilieren. Mit dem interdisziplinären Anspruch in der Beratungslandschaft bewegt man sich schnell im Spannungsfeld zwischen Kooperation und Konkurrenz. Sehr aufschlussreich wird von unterschiedlichen Autor/innen auch die Tatsache beleuchtet, wie sehr Beratung mit ihrer jeweiligen Theorie und ihrem Selbstverständnis einem Wandel unterworfen ist und wie ungewiss auch für jeweilige Beratungskonzepte die Zukunft ist.“

Supervision, 4/2008


[ Zur Übersicht ]